Interaktives Quiz für Kinder

Das Neanderthal Museum zeigte vom 13. Juli bis 3. November 2013 die Ausstellung „Steinzeitkinder“. Im Vordergrund standen dabei neben archäologischen Quellen vor allem authentische Materialien, um das Thema Kindheit in der Steinzeit „begreifbar“ zu veranschaulichen. Bei der Umsetzung der Ausstellung wurde versucht, vor allem Kindern die Inhalte der Ausstellung auf Augenhöhe zu vermitteln. Das interaktive Quiz „Wieviel Steinzeitkind steckt in Dir?“ wurde dabei mit der Maßgabe entwickelt, Besuchern spielerisch die Möglichkeit zur Reflektion des Gesehenen und Erlebeten zu geben, einen nachhaltigen Erkenntnisgewinn zu vermitteln und die Ausstellung in die Kommunikation der Besucher einzubinden.

Anhand von Fragen aus dem alltäglichen Leben der Kinder – und natürlich auch erwachsener Besucher – herausfinden, ob sie sich hypothetisch eher in der Steinzeit, der heutigen Zeit oder in beiden Zeiten gleichermaßen wohlgefühlt hätten. Abschließend erhalten die Besucher dann eine Auswertung, wieviel Steinzeitkind noch heute in ihnen steckt. Das Ergebnis ergänzend, wird ein QR Code eingeblendet, mit dem Besitzer eines Smartphones oder Tablets ihr individuelles Ergebnis in digitaler Form mitnehmen können.

Die Medieninstallation wurde kindgerecht gestaltet und ermöglicht eine Interaktion über ein Touchscreen Interface, das von der Steinzeitfigur „Kawiuk“ als Sympathieträger des Museums präsentiert wird. Das einzeitliche Illustrationsthema aufgreifend, wurden Wollfilzkissen im Bereich der Installation angeordnet, die eine familiäre Atmospähre schaffen und damit zum Austausch des Erlebten auffordern sollen. Nach Beendigung der Ausstellung wurde die Quizinstallation in die ständige Ausstellung des Neanderthal Museums integriert.

 

Erwähnung im Feuilleton der FAZ